Direkt zum Hauptbereich

Posts

Rezept: Maronenpesto

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen, heute gibt es mal wieder ein Rezept für Euch: Maronenpesto. Letztes Jahr wurde es einn bisschen aus der Not heraus geboren und für sehr lecker befunden. Leider ist Pesto nicht so fotogen (bei mir zumindest), aber vielleicht schaffe ich es, Euch mit der Zutatenliste auf den Geschmack zu bringen. Für 4-5 Personen benötigt Ihr: 1 Päckchen vorgekochte Maronen (100g?) 100g Parmesan 1 Bund Petersilie 2-3 Knoblauchzehen ordentlich Olivenöl Maronenpesto So, und nun zur Zubereitung. Ich habe es mit dem Thermomix gemacht, aber es funktioniert natürlich auch mit jeder anderen Küchenmaschine oder meinetwegen sogar mit einem Kartoffelstampfer. Alle Zutaten werden mit ein wenig Öl ordentlich geschreddert (Parmesan bei anderen Küchenmaschinen evtl. in Stücke schneiden). Anschließend kommt noch weiteres Olivenöl dazu, bis Ihr kurz vor der gewünschten Konsistenz seid. Lasst es lieber ein wenig fester, denn wenn das Pesto im Glas ist, wird es von ob

Stromspartipp: Eiskarte am Kühlschrank

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen, heute gibt es nur eine kleine schnelle Sache. Und zwar haben wir herausgefunden, dass wir häufig lange vor der geöffneten Gefrierschranktüre stehen, um den Familienmitgliedern und Gästen mitzuteilen, welche Eissorten sich im Tiefkühler befinden. Bis sich dann alle entschieden haben, steht diese Tür dann ein paar Minuten auf, was nicht nötig ist. Seit ein paar Wochen hängen wir den Deckel des Eiskartons mit Magneten an die Kühlschranktür und streichen die vergriffenen Sorten mit einem Marker durch - wie im richtigen Büdchen. Eiskarte am Kühlschrank So, und da heute Montag ist, ab zum  Nosewmonday ! Alles Liebe, Eure Frau S-Berg

Frozen Kindergeburtstag

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen, neulich habe ich Euch schon die  Einladungen  zur Frozen-Geburtstagsparty unserer Tochter gezeigt. Heute gibt es die geballte Ladung aller Details des übrigens sehr gut angekommenen Kindergeburtstages. Viel Spaß beim Eintauchen in die Welt von Elsa, Anna und co! Frozen Oreosticks Das erste Werk sind die Frozen-Oreo-Sticks. Dazu braucht Ihr: Oreo-Kekse mit der doppelten Cremefüllung Schaschlikspieße Weiße Kuchenglasur oder Kuvertüre Blauen und silberfarbenen essbaren Glitter/Zucker. Die Kekse werden ganz einfach auf die Holzstäbchen gespießt und zuerst in die Glasur getaucht. Dabei ist es hilfreich, sie anschließend einige Sekunden zu drehen, um zu verhindern, dass die Glasur gleich wieder heruntertropft. Anschließend streut Ihr den Glitzerzucker über die Kekse und stellt sie zum Trocknen in ein Glas oder ähnliches.  Schon sind die wirklich leckeren Frozen-Lollies fertig. Eiskristall-Oreo-Sticks Außer den Oreo-Sticks

Das Kissen mit dem Dom

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen, heute zeige ich Euch mal ein Kissen für einen echten Kölschen Jung. Zur Taufe sollte es ein Kissen mit dem Namen darauf werden und dazu passte dann auch noch gut der Dom. Hier habe ich quasi zum ersten Mal mit einem Vliesofix eine Applikation gemacht. Es sieht noch ein bisschen holprig aus, aber es steckt viel Liebe drin. :-) Der Dom als Applikation Der Stoff mit den Walen passt ja übrigens auch perfekt zum Namen des neuen Kisseninhabers. Die Schablone habe ich selbst aus Pappe gemacht und wird bestimmt noch mehrfach zum Einsatz kommen.  Liebe Grüße, Eure Frau S-Berg

Fensterbild Herbst: Winddrachen

Liebe Frau-S-FreundInnen, zum heutigen Nosewmonday gibt es den zweiten Teil unseres herbstlichen Fensterbildes. Dieses Mal sind es Winddrachen, die uns die Aussicht auf das Herbstwetter versüßen. Aus ein bisschen Pappe, Seidenpapier (aus dem Schuhkarton), Papierresten, Schnur und Kleber entstanden diese schöne Drachen. Mit der Fensterdeko aus Filtertüten von neulich zusammen ist unsere Fensterfront nun bestens versorgt für den Herbst. Liebe Grüße und frohes Basteln, Eure Frau S-Berg

Fensterbild Herbst - Regenschirme aus Kaffeefiltern

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen, heute geht es bei mir auf dem Blog pünktlich zum Nosewmonday regnerisch zu. Schon lange wollte ich etwas mit Kaffeefiltern basteln, wollte aber auch ohne bei Pinterest und co zu spingsen selbst kreativ werden.  So kam ich an einem verregneten Tag auf die Idee mit den Regenschirmen. Material für das komplette Fensterbild: 5 Kaffeefilter Tonpapier  Fingerfarbe Statisch haftende Folie in blau  Klebepads  Schere Kleber. Zuallererst werden die Kaffeefilter mit Fingerfarbe von beiden Seiten bemalt beziehungsweise bematscht. Nach dem Trocknen kommen die Schirmstöcke aus Tonpapier. Diese werden von innen im Filter festgeklebt. Die Regentropfen habe ich in großer Zahl mit einer Schablone aus Tonoapier auf die Rückseite der Folie aufgemalt und anschließend ausgeschnitten. Mit Klebepads haben wir dann die Regenszenerie auf das Fenster gebracht. Auch wenn es wehtut: Die Sachen kleben auf

Frozen Einladungen Kindergeburtstag

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen, zum Nosewmonday heute zeige ich Euch die Einladungskarten zum Kindergeburtstag im Frozen-Style. Auf die Konterfeis der zwei Stars wollte ich verzichten und lieber alles selbst machen und mir dabei von unser Junior-Elsa helfen lassen. Wir haben fertige Klappkarten und Umschläge in zwei Farben genommen. Mit einem Motivlocher haben wir Eiskristalle ausgestanzt und aufgeklebt. Die Umschläge und die Einladungskarten haben wir noch mit silberfarbenem Stempel verschönert und eisig glitzern lassen. Die Fünf besteht aus Kleber und Glitterpulver. Uns gefallen die Einladungskarten für die Eisprinzessinnenparty sehr gut. Allerdings kommt jetzt noch die Hauptarbeit: EinEn Frozen-Kindergeburtstag vorbereiten. Aber auch dafür schwirren mir schon ein paar Ideen im Kopf herum. Natürlich darf dieser Beitrag beim Nosewmonday nicht fehlen. Liebe Grüße, Eure Frau S-Berg