Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2016 angezeigt.

Tischoftheday

Haare kleben

Liebe Frau S-Berg-Fans,
heute gibt es mal wieder ein kleines schnelles Projektchen für öde Regentage im Herbst. Frau S-Berg junior und ich haben einfachen Figuren mit Wolle lustige Frisuren geklebt. Das geht schnell, man benötigt wenig Material und auch kleinere Kinder haben gute Erfolgserlebnisse und müssen sich nicht so lange am Stück konzentrieren. Außerdem macht es keine/wenig Sauerei...
Ihr braucht also nur: Blätter Schere Klebestift Wollreste Filz- oder Buntstifte








So, und diese lustigen Gesellen zeige ich heute beim Freutag. Kommt doch mal vorbei und lasst Euch auch von den anderen Sachen zu einem kreativen Wochenende inspirieren. Habt ein schönes ebensolches.

Liebe Grüße,
Eure Frau S-Berg



Mark Making - der zweite Anlauf

Liebe Frau S-Berg-Fans,
ich habe nach den vielen aufmunternden Kommentaren von letzter Woche einen neuen Anlauf mit dem Spurenhinterlassen genommen. So viel kann ich schon verraten: ich habe mich mit dieser Technik versöhnt. Aber schaut selbst:



Mit diesen acht schwarzen Punkten aus Acryfarbe und einem selbst gebastelten Malwerkzeug ging es los. die Punkte habe ich dann mit diesem Malwerkzeug auf unterschiedliche Arten "vermalt". Die Ergebnisse gefielen mir auf Anhieb, anders als bei den Versuchen letzte Woche. Diese habe ich übrigens nicht mehr weiter bearbeitet, da ich mehr Lust dazu hatte, etwas Neues zu machen.













Nachdem ich mich also in Fahrt gekleckst hatte, musste ein neues Malwerkzeug her. Eine Lauchzwiebel fiel mir zum Opfer, kombiniert mit so einem Fächerpinsel. Auch mit diesen beiden Werkzeugen habe ich Acrylfarbe vermalt.






Mit der Lauchzwiebel habe ich schwarze Farbpunkte nach ob verzogen und mit dem Flächenpinsel gelbe Punkte horizontal vermalt.




Mich erinnert das E…

Bullimütze für den Junior

Liebe Frau S-Berg-Fans,
heute gibt es nur eine kleine Mütze Marke Eigenbau, also mit eigenem "Schnittmuster", wenn man das überhaupt so nennen kann. Den Stoff hatte ich schon ganz vergessen und habe mich gefreut, als ich das entsprechende Kästchen geöffnet hatte. ein bisschen hatte ich mich vor dem gestreiften Bündchen gefürchtet, weil es ja auffällt, wenn man schräg schneidet und/oder näht. Tatsächlich ist es auch nicht soo super geworden, aber auch nicht so katastrophal.



Beide Stoffe, also den mit den Bullis und den Bündchenstoff, habe ich vor geraumer Zeit bei uns auf dem Stoffmarkt gekauft. Und die Mütze passt perfekt und Herr S-Berg junior trägt sie mit Fassung :D.



Am letzten Wochenende war das Wetter noch einmal superschön für Mitte/Ende Oktober und wir haben die Gelegenheit genutzt, mit dem Radel durch die Felder zu düsen. Frau S-Berg junior übt fleißig mit Stützrädern und ich hoffe, wir können sie bald abschrauben.




Der Mais ist abgeerntet und übrig bleiben nur die s…

Herbstliche Deko

Liebe Frau S-Berg-Fans,
der Herbst gibt ja so einiges an kreativen Möglichkeiten her, auch Bastel- und Dekodinge. Deswegen zeige ich Euch heute ein paar unserer Herbstaktionen.  Beim Schmuddelwetter bleiben wir nämlich meistens eher zuhause und spielen/malen/basteln.
Das erste Projektchen hat Frau S-Berg junior allerdings mit Oma und Opa hergestellt. Die Anregung stammt aus der Kinderzeitschrift "Philip". Ehrlich gesagt sind die Zapfen käuflich erworben und nicht pädagogisch wertvoll gesammelt, weil wir einfach keine ausreichend großen Zapfen gefunden haben. Ich vermute, diese hier kommen auch nicht ausheimischen Wäldern... Mit Pinselöhrchen und Schnäbeln aus einer Art Seidenpapier und Augen aus Holzkugeln sind drei nette Eulen (oder als was man sonst diese netten Viecher erkennt) entstanden. Der S-Berg-Opa hat dann noch mit Pappstreifen Ständer für die Zapfen gemacht. Ich finde das Ergebnis super und die Eulen dürfen bestimmt auch für nächstes Jahr in die Herbstdekokiste e…

Making Marks?!

Liebe Frau S-Berg-Fans,
heute gibt es nur ein bisschen Geschmiere. Das Tolle ist, es trägt einen hippen Namen: Making Marks. dabei geht es irgendwie um intuitives Malen und das Spuren-Hinterlassen. Hier habe ich es mal mit einer Eichel und einem Blatt versucht. die Farbe ist simple schwarze Acrylfarbe. Naja, seht selbst:






Diese feinen Klecksereien habe ich extra für den Mustermittwoch gemacht. Da ich diese Woche keinen weiteren Post fertig bekomme, veröffentliche ich diesen Post schon am Creadienstag.
Allerdings ist diese Herangehensweise mit dem Making Marks wohl eher nix für mich...
Habt Ihr das schon mal gemacht?

Liebe Grüße,
Eure Frau S-Berg



Stempelei mit Korken und Möhre

Liebe Frau S-Berg-Fans,

heute gibt es kein aufwändiges Projekt, sondern nur eine kleine Stempelei von Frau S-Berg junior und mir. 



Dazu haben wir uns zwei Stempelkissen selbst gemacht. Ein altes Schwammtuch musste dran glauben und wurde kurzerhand mit leicht verdünnter Acrylfarbe getränkt.



Die Stempel haben wir aus einer Möhre geschnitzt bzw. wir haben einfach einen Korken benutzt.



Eigentlich spielt man ja nicht mit Lebensmitteln, aber irgendwie fiel uns in diesem Moment nichts anderes ein. Mir gefällt es total gut, dass wir uns auf zwei Farben beschränkt haben.



Mit diesem kleinen DIY-Projektchen machen wir natürlich auch wieder beim www.creadienstag.de mit. 
Alles Gute, Eure Frau S-Berg








Bodies für kleine KölnerInnen

Liebe Frau S-Berg-Fans,
heute gibt es zwei kleine süße Bodies zu bestaunen. Sie waren Geschenke für kölner Mamies und Papies.
Den Kölner Dom habe ich mir aus einem Foto und schwarzen Kästchen für die Plotterdatei selbst zusammen gebaut.


Die Bodies sind aus Biobaumwolle und leicht naturfarben. Die Flexfolie ist petrolfarben.



Ich hoffe, die kleinen Kölner haben viel Vergnügen mit ihren Bodies. Die Bodies zeige ich heute auch beim www.creadienstag.de. Kommt doch mal wieder vorbei!
Alles Liebe,
Eure Frau S-Berg