Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2015 angezeigt.

Lecker Spießchen

Heute gibt es mal wieder etwas Leckeres. Auf der Suche nach Möglichkeiten für ein kaltes Buffet habe ich die Idee gehabt, Tomate-Mozzarella-Spieße zu machen. Das ist mit Sicherheit nicht neu oder besonders kreativ, aber das Highlight ist die Sauce, die ich darüber gemacht habe. Dazu habe ich Pesto mit ein bisschen Olivenöl verdünnt und mit etwas Pfeffer verschärft und die Mozzarellakügelchen darin eingelegt, damit sie die Sauce auch gut aufnehmen konnten.
Das Aufspießen wird dadurch nicht gerade vereinfacht, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Spieße waren sehr gut gewürzt und top lecker!
Und nun viel Spaß beim nachmachen und guten Hunger!
Eure Frau S-Berg

Puppenbett - aus Alt mach Neu!

Heute geht es mal wieder darum, etwas Altes zu verschönern. In diesem Falle ist es ein Puppenbett, das ich für ein paar Euro auf dem Trödel bekommen habe. Es war schon im Einsatz, aber ich fand es immer ein wenig fad und die Bettwäsche gefiel mir auch nicht besonders. Hier ist das Vorherfoto: 
Und es folgt direkt das Nachherfoto. Das Puppenbett gefällt mir jetzt total gut und es wird emsig bespielt seitdem. Was ich wie gemacht habe, könnt Ihr unter dem Foto lesen.
Das Bettchen selbst habe ich mit weißer Sprühfarbe lackiert. Wichtig war mir dabei, dass die Farbe sozusagen auch für das Kinderzimmer empfohlen wird (Schadstoffe und so). Die Farbe habe ich recht dünn aufgetragen, damit das Bett nicht aussieht wie ein Krankenhausbett, sondern so ein bisschen durchschimmernd. Außerdem war dann auch die Sprühdose leer. ;-)
Als nächstes brauchte ich noch zwei Matratzen. Diese habe ich mit einer ausrangierten Bügelbrettauflage gefüllt. Dazu habe ich eine Art Tasche genäht aus dunkelgrünem Stof…

Garten im Glas

Hallo, liebe LeserInnen!
Heute zeige ich Euch meinen kleinen Garten im Glas. dazu benötigt man:
1 altes Einmachglas 2-3 Sukkulenten Sand Bänder
Zuerst kommt der Sand in das alte Glas. In den sand habe ich drei kleine Kuhlen gemacht, damit die Sukkulenten (ohne diese kleinen Plastikübertöpfe) da schön reinpassen.  Ich habe dann als Letztes verschiedene grüne Bänder aneinander geknotet und um den rand des Einmachglases gebunden und am Ende verknotet. Fertig ist der kleine Garten im Glas.

Endlich bin auch mal wieder beim creadienstag dabei.
Viel Spaß beim Selbermachen,
Eure Frau S-Berg