Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2014 angezeigt.

Couscous mit Sauce

Haha, wie oft dieses Wortspiel wohl schon gemacht wurde?

Hier mein Rezept (für den Thermomix, geht aber natürlich auch ohne!)
Eine Schalotte wird in Rapsöl auf der Varomastufe angeschwitzt. Zuerst kommen die harten Gemüsesorten: Pastinake und Möhre, später die weichen, Brockoli und Tomate.
Alles wird geschreddert und erhitzt. Gewürze: frische Petersilie, Pfeffer aus der Mühle, Paprikapulver, ein Fitzelchen Gemüsebrühe.
Den Couscous habe ich dann separat in einer Schüssel zubereitet.
Das Gericht eignet sich hervorragend für den Familientisch. Die Erwachsenen greifen dann einfach noch zur Chilimühle. 
Guten Hunger!

Alles Liebe, Eure Frau S-Berg

Becher-Upcycling

Hier zeige ich Euch das Upcycling einer Verpackung von Zuckertütchen. Ich brauchte auf die Schnelle einen Stiftebecher...

Blubb

Hier zeige ich Euch eine Mutter-Tochter-Kooperation.
Es ist ein Glitzerfisch, der in einem Acrylmeer schwimmt.
Aufgabe Kind: Acrylfarbe verteilen, Glitzerkleber essen, Glitzerkleber in die Haare und die Kleidung einarbeiten.
Aufgabe Erwachsener: Acrylfarbe noch ein bisschen ordentlicher verteilen, Glitzerkleber fisch- und pflanzenförmig auf den Keilrahmen aufbringen, Kind und Umgebung von Glitzer befreien (für Fortgeschrittene).
Mir gefällt es auf jeden Fall gut!

Gebackener Ziegenkäse

Hier mal wieder etwas aus dem Bereich der Kulinarik. Ist nix Neues oder Spektakuläres, aber so exorbitant lecker!

Feldsalat mit gebackenem Ziegenkäse
Feldsalat gründlich waschen und mit der Vinaigrette vermischen. Die Vinaigrette besteht aus süßem Senf, Agavendicksaft, Balsamicoessig, gutem Olivenöl und Salz&Pfeffer.
Der Ziegenkäse (Weichkäse, kein Frischkäse!) kommt auf Olivenöl in eine Auflaufform. Darüber verteile ich Honig und gehackte Walnüsse. Nun ab damit in die Röhre bei Minimum 250 Grad und am besten mit Grill. Achtung, der Käse ist ruckizucki fertig. 
Dazu gibt's Baguette.

Herrlich!