Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2013 angezeigt.

Wäscheklammern mit Tape

Hier ganz flott und ohne große Worte eine in vielen Tausend Kreativblogs vorgestellte Art, Wäscheklammern zu pimpen.
Material: Wäscheklammern, Cutter, Masking Tapes 







Geburtskarte Mädel - Tutorial

Hier zeige ich Euch, wie ich eine schöne Karte zur Geburt eines kleinen Mädchens bastle. Die Karte ist bewusst nicht überladen und extrem frickelig gestaltet, sondern einfach und vor allem leicht nachzubasteln. Falls Ihr das vorhabt: viel Vergnügen dabei!

Folgende Materialien sind beim Nachbasteln unerlässlich: Blankokarte nebst Umschlag oder Pappe und Papier, bunte Pappen, PC mit Drucker und Papier, Schere, Kleber, das war´s. Optional Glitterstift und Cutter.

Zuallererst wird ein Glückwunschbanner erstellt (in einem stinknormalen Textverarbeitungsprogramm), der Farbe der Karte angepasst, ausgedruckt, zugeschnitten und aufgeklebt. Pause, Kaffee :-).



Da das Banner so ein wenig nackt aussieht, wird es mit zwei Bahnen farblich passendem Masking Tape dekoriert. Einfach oben und unten anbringen und das Überstehende an den Seiten abschneiden.



Nun schneide ich aus einer gestreiften Pappe einen Halbkreis aus. Als Schablone habe ich ein großes Teelicht genommen, das passt perfekt von der Größe he…

Squares

Dies ist eine relativ kleine Leinwand, ca. A3 würde ich sagen, die zuerst mit einer Strukturpaste und dann mit Acrylfarbe gestaltet wurde. Pinsel kommen eher spärlich zum Einsatz, dafür aber verschiedene Spachtel.
Die Effekte der Rechtecke, die sich unten farbig absetzten, kommen durch einen Crinkle-Lack oder so ähnlich. Das ist eine Flüssigkeit, die ich auch die getrocknete grüne Farbe aufgetragen habe. Nach erneutem Trocknen wird wieder Farbe aufgetragen, die dann beim Trocknen abplatzt. Eine nette Spielerei. :-)

Masking am Mittwoch - Masking Tape Ideas II

Hier noch drei nette Ideen für den Einsatz der Masking Tapes. Momentan könnte ich wirklich fast alles damit bekleben.



Die Wandtafel hat jetzt zwei feste Tagesordnungspunkte aus Tape bekommen. Vielleicht hilft es ja :-).



Die Gießkanne ist nicht schnell genug davongelaufen - auch sie hat einen Streifen Masking Tape abbekommen.



Last but not least ist mir noch die Printenkiste in die Finger gekommen und erhielt einen schönen Rand aus rötlichem Masking Tape mit weißen Punkten. Jetzt kann ich frühlingsfrischen Krimskrams da reinpacken, hihi.

Hoffentlich haben Euch die Ideen gefallen. Es kommen bald auch wieder andere Projektchen, versprochen. Habt einen schönen Tag!

Masking Tape Ideas

Hier vier flotte Ideen für die Verwendung der Masking Tapes. Noch immer bin ich total begeistert von diesem Material. Die Masking Tapes machen einfach alle Dinge noch ein bisschen bunter. Und was mir besonders entgegen kommt: Man kann ohne lange Vorbereitung oder so einfach loslegen.



Hier seht Ihr zwei Döschen, in denen ursprünglich mal Haarkuren wohnten. Jetzt werden sie mit Hilfe von den Masking Tapes zu kleinen Aufbewahrungsdöschen und müssen nicht in den Müll wandern.



So sieht das Ergebnis aus. Macht sich bestimmt nett.




Habe heute in einem netten Laden ein reduziertes Moleskine-Notizbuch erstanden, das ich auch umgehend mit dem Masking Tape beglückt habe.



Mein altes Notizbuch darf natürlich auch ein bisschen Tape abbekommen. :-)



So, für meinen nächsten Job habe ich das  Klemmbrett (uralt übrigens) noch ein bisschen aufgehübscht. So mach Arbeit gleich ein bisschen mehr Spaß.

Giraffe

Hier seht Ihr die Garderobe bzw. den Flur meiner alten Wohnung.  Die Giraffengarderobe eines bekannten schwedischen Möbelherstellers stimmungsvoll in Szene gesetzt. 

Masking Tape - Schränkchen

Ein namhafter Kaffeeladen hatte in der letzten Woche Bastelmaterialien im Angebot. Auch wenn jetzt vermutlich jeder und jede Bastelinteressierte damit hantiert, konnte ich nicht widerstehen. In diesem Post könnt Ihr die Ergebnisse meines ersten Versuchs mit Masking Tape bewundern. Das ist echt eine coole Sache und ich frage mich, warum ich das nicht eher ausprobiert habe. Nachmachen!

So sieht mein Ergebnis aus:




Aber nun mal ganz von Anfang an. Die Basis bildet ein kleines Schränkchen, das sein freudloses Dasein hinter unserem Fernseher fristete...


Das Schränkchen bekommt einen kleinen Anstrich verpasst. Da meine weiße Acrylfarbe eingetrocknet ist, nehme ich einfach eine weiße Holzlasur. Dann sieht es auch ein bisschen mehr abgeschranzt (sorry: vintage!!!) aus.




So, wenn die Lasur aufgetragen ist, muss man 1-2 Stündchen Geduld aufbringen und das Ganze anständig trocknen lassen.




So sehen die Masking Tapes aus, hübsch sortiert warten sie auf ihren Einsatz.



Nach dem Trocknen sieht das Schränkche…

Vogelhaus - selbst gebaut

Hier seht Ihr 3 Vogelhäuser aus einer kleinen Großproduktion für einen Basar.
Sind allerdings aufgrund ihrer Beschaffenheit 'nur' Dekoobjekte.

Entstanden sind sie frei Schnauze. Dazu habe ich für die einzelnen Teile grobe Pappschablonen ausgeschnitten, sie mit der Stichsäge aus dünnem Sperrholz flott ausgesägt und anschließend mit Holzleim zusammen gezimmert. 

Der Anstrich der selbst gebauten Vogelhäuser besteht aus Acrylfarbe. Hier sind der Phantasie wie immer keine Grenzen gesetzt.

Gefallen sie Euch? Dann ran an den Speck! Viel Spaß beim selbst bauen!


Filz auf Leinwand

Das, was Ihr hier seht, ist ein Filzbild. Dazu habe ich grüne, türkisfarbene und orangene Filzwolle nass gefilzt  und zu einer Art Matte verzwirbelt. Anschließend habe ich das Ganze auf eine zuvor schwarz bemalte Leinwand geklebt. So kommen die Farben besser zur Geltung. Eigentlich ein cooles Teil, oder?