Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2017 angezeigt.

Glücksbärchi-Kostüm

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen,
Karneval steht schon ganz nah vor der Tür und heute möchte ich Euch mein Glücksbärchikostüm zeigen.  Auf diesem Blog habe ich Euch schon mal das Kostüm der Frau S-Berg junior als Baby gezeigt, das Ihr hier finden könnt. Das Glücksbärchikostüm ist recht schnell gemacht und durchaus für ein Last-Minute-Kostüm geeignet. 
Folgende Materialien habe ich verwendet: zweiteiligen Jogginganzug weißen Fleecestoff Stoffreste in rosa und flieder Nähgarn Haarreifen Moosgummi in weiß und lila.
Das war es dann auch schon mit den Materialien für das Kostüm. Dazu kommen natürlich noch Beiwerke wie Nähmaschine, Schere und Kleber.
Für das Glücksbärchi-Oberteil habe ich einen großen Kreis aus dem Fleecestoff geschnitten und auf den Pullover genäht. Anschließend habe ich die Lollies ausgeschnitten und ebenfalls auf das Kostüm genäht. Durch die Dicke der Angelegenheit ist das etwas wellig geworden. Vermutlich wäre es besser gewesen, irgendwie um die Kängurutasche des Pullover…

Kirschen für den Kaufladen

Liebe Frau-S-Berg-FreundInnen,
heute zeige ich Euch, wie wir Kirschen für unseren Kaufladen selbst gemacht haben. Es gibt ja wunderschöne Obstsorten aus Holz oder Stoff zu kaufen, aber wir schrecken oft vor dem hohen Preis zurück. Natürlich erfüllen solche selbstgemachten Kaufladenartikel keine Spielzeugnorm der Welt, aber mit entsprechendem Alter und wachsender Vernunft ist das wohl eher kein Problem.



Für unsere Spielzeugkirschen haben wir solche Papierkugeln gekauft. Man bekommt sie in Bastel- Oder Krimskramsgeschäften. Sie haben ein Loch und sind ziemlich dankbar zu bemalen, da die Farbe leicht einziehen kann. Die Frau S-Berg junior hat die Kirschen mit einem Pinsel und Fingerfarbe selbst bemalt.  Ganz nebenbei hat sie auch noch eine Sparschnecke angemalt...



Nachdem die Kirschen komplett getrocknet sind, benötigen sie noch Stiele. Diese werden oft aus einer Schnur gemacht, aber ich stelle mir das in der Praxis zu tüddelig vor. Also haben wir dazu Pfeiffenreiniger aus dem Bastelzub…

Fingerfarbe auf großem Plakat und Projekt Kellerlounge

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen,
heute gibt es einige Matscherei zu bestaunen. Auf einer riesig großen XXL-Papierbahn haben wir unsere neuen Fingerfarben ausprobiert. Dieses Mal haben wir neben den üblichen Farben (meist in den Grundfarben plus Grün) noch ein Set mit den Farben Rosa, Pink, Lila und Türkis erstanden. So konnten wir eine herrliche Schmiererei für kreative Kinderhände veranstalten. Aber seht einfach selbst:













Das bei der Kleckserei entstandene Werk mutet recht imposant an und wird bestimmt noch eine weitere Verwendung erfahren: Zum Weiterverbasteln, als Geschenkpapier, Malunterlage, für Geburtstagskarten oder vielleicht als Geschenkschleife.
Ein weiteres neues Projekt ist die Kellerlounge. Hierbei handelt es sich um einen unserer Kellerräume, der ganz ursprünglich mal als Kicker- und Raucherkeller gedacht war. Leider haben sich immer mehr andere Gegenstände dort angesammelt und gemütlich ist es natürlich auch nicht. Das soll sich alsbald ändern und ich möchte gern hier im B…

Rezept für Bratäpfel

Liebe Frau-Berg-FreundInnen,

heute gibt es mal wieder ein leckeres Rezept für Euch. Es geht dabei um Bratäpfel. Tatsächlich habe ich bisher noch nie welche gemacht. Trotzdem habe ich die Bratäpfel frei nach Schnauze zubereitet. Und natürlich darf das Rezept beim Nosewmonday nicht fehlen. Kommt doch gern mal vorbei.



Dafür brauchte ich die folgenden Zutaten:
5 Äpfel Butter Gemahlene Mandeln Marzipan  Zucker
Dazu noch eine kleine Auflaufform und ein Messer. Alles recht unspektakulär also. Die Äpfel werden gewaschen und im Anschluss ihr Kerngehäuse mit dem Messer entfernt. Dafür gibt es ja auch so chice Ausstecher, aber mit dem Messer geht es auch prima!



Die Auflaufform wird nun gefettet und mit den gemahlenen Mandeln bestreut. Die Äpfel werden dann auf diese leckere Unterlage gesetzt. 
Nun werden die Löcher abwechselnd mit Marzipan und Mandeln gestopft, zuoberst Marzipan. Nun wird das ganze Gebilde noch einmal großzügig mit den gemahlenen Mandeln und Zucker bestreut. Zum Abschluss setzt…

Tischoftheday

Zauberstab basteln

Liebe Frau-S-Berg-FreundInnen,
ich begrüße Euch ganz herzlich zum ersten Post im neuen Jahr, das leider nicht viel besser begann als das letzte aufhörte, wenn man nach Istanbul schaut.  Wenn schreckliche Dinge passieren, bin ich immer ein bisschen zögerlich mit solch trivialen Blogposts. Auf der einen Seite bin ich traurig und wütend über den Terror und seine mediale Aufbereitung und auf der anderen Seite geht unser Leben einen recht gewohnten Gang und damit auch dieser Blog. Deswegen werden auch an dieser Stelle weiterhin schöne Dinge gezeigt, weil ich mich durch einzelne "Personen" nicht in meinem Leben einschränken lassen werde.
Und so zeige ich Euch heute selbst gebastelte Zauberstäbe, die ja jedeR irgendwann mal braucht, wenn Kinder unter derselben Adresse gemeldet sind.  Diese hier sind auf einem Kindergeburtstag entstanden, auf dem es ausschließlich um Prinzessinnen und Feen gehen sollte. Gebastelt haben wir gemeinsam, allerdings hatte ich es relativ gut vorbereitet,…