Direkt zum Hauptbereich

Määh! Ein Pappschaf entsteht

Liebe Frau-S-Berg-FreundInnen,

heute zeige ich Euch ein Schaf aus Pappe und Watte, das wir nach einer Vorlage aus einem uralten Bastelbuch gebastelt haben. Aber da Schäfchen ja schließlich nie aus der Mode kommen, zeigen wir es hier auf dem Blog natürlich trotzdem.
Außer Watte und weißer wie grüner Pappe benötigt frau noch einen Stift und Kleber sowie eine Schere.


Schäfchen
 Schaf aus Pappe und Watte


Zuallererst haben wir den Kopf aufgemalt und ausgeschnitten. Er wird oben mit ein bisschen Watte beklebt und erst einmal zur Seite gelegt.

Der Körper unseres Schäfchens ist aus einem Stück ovaler Pappe geschnitten und wurde mit flauschiger Watte beklebt. Ob der Kleber flüssig ist oder Ihr einen Klebestift nehmt, ist hierbei egal.

Die Beine haben wir als zwei Streifen aus der Pappe geschnitten und schwarz angemalt. Sie klebten wir von hinten an den Schafskörper. Darauf folgte der Kopf, der einfach oben auf den Körper geklebt wurde.


http://nosewmonday.blogspot.de
Wolliges Schäfchen


Ganz am Ende wird das Schaf auf einen in der Mitte gefalteten grünen Pappkreis gesetzt und festgeklebt. So kann das süße Schäfchen die Zeit bis Ostern noch überbrücken und fröhlich hin- und herschaukeln...


Schaf
Schaf basteln


Natürlich darf unser süßes Schäfchen zum Nosewmonday reisen. Schaut doch mal vorbei und seht, was die anderen KreativbloggerInnen an diesem Montag zeigen.

Liebe Grüße,
Eure Frau S-Berg


Kommentare

  1. Das ist ja ein süßes Schäfchen! Ich liebe Schafe :-)
    Das wäre auch was für uns. Da hätte der Wurm was zu gucken...
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      dann mal ran an das Lamm!
      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen
  2. Eine prima Bastelidee für Kinder. Meine sind leider schon erwachsen und haben anderes im Kopf.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht bekommst Du ja irgendwann auch Enkelkinder, mit denen Du basteln kannst...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Sehr süßes Schaf, da kann Ostern kommen

    AntwortenLöschen
  4. Cool, danke für die Idee. Werden wir demnächst ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich schöne bastelidee gerade jetzt wo endlich Frühling wird! :)

    AntwortenLöschen
  6. Wie lustig! So ein ähnliches Schaf habe ich als Kind mal gebastelt. Bei meinen Eltern wird es an Ostern immer noch aufgestellt. :)
    Auf jeden Fall eine sehr tolle Bastelidee.

    Liebe Grüße
    Jana
    www.comfort-zone.net

    AntwortenLöschen
  7. Meine Tochter wollte heute basteln. Da ich kein Bastelfreek bin, fehlen mir die Ideen und meistens viel mehr das benötige Material. Doch das hätte ich alles gehabt. Jetzt weiss ich was ich morgen Nachmittag machen kann.
    Lieber Gruss
    Claudia
    www.hamerlike.ch

    AntwortenLöschen
  8. Dein Schäflein ist ja niedlich! Eine tolle Idee zum Basteln mit Kindern :)
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine sehr süße Idee und auch tolle Osterdekoration.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
  10. Eigentlich bin ich nicht so begabt im basteln, aber das Schaf sieht echt süß aus also vl probier ich es auch mal :)

    Alles Liebe & Roshiboshi
    Verena

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Dankeschön.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bauanleitung Kaufladen

Hallo, liebe Frau S-Berg-Fans, heute gibt es mal ein aufwändigeres Projekt von mir. Schon lange habe ich damit geliebäugelt, für Frau S-Berg junior einen Kaufladen selbst zu bauen, einen alten Kaufladen aufzuhübschen oder gar einen tollen fertigen zu kaufen. Nach einiger Internetrecherche wurde mir klar, dass dass Fertigkaufen rausfällt. Nachdem ich erfolglos auf ein paar olle Kaufläden bei ebay geboten habe, machte ich mich dann doch auf die Suche nach Inspiration für den Selbstbau. Irgendwo habe ich die Idee gefunden, Regale als Basis für den Kaufladen zu nehmen. Da habe ich dann zwar viele coole und inspirierende Bilder gefunden, aber keine richtige Anleitung. Diese versuche ich nun hier nieder zu schreiben, nachdem ich eine gewisse Zeit mit Frau S-Berg junior im Baumarkt verbracht habe. Zum Glück liebt sie es dort, so dass ich mir in Ruhe Gedanken machen konnte. Übersicht Kaufladen DIY Folgende Dinge landeten in unserem Einkaufswagen: Zwei günstige Kell

Glücksbärchi-Kostüm

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen, Karneval steht schon ganz nah vor der Tür und heute möchte ich Euch mein Glücksbärchikostüm zeigen.  Auf diesem Blog habe ich Euch schon mal das Kostüm der Frau S-Berg junior als Baby gezeigt, das Ihr  hier  finden könnt. Das Glücksbärchikostüm ist recht schnell gemacht und durchaus für ein Last-Minute-Kostüm geeignet.  Folgende Materialien habe ich verwendet: zweiteiligen Jogginganzug weißen Fleecestoff Stoffreste in rosa und flieder Nähgarn Haarreifen Moosgummi in weiß und lila. Das war es dann auch schon mit den Materialien für das Kostüm. Dazu kommen natürlich noch Beiwerke wie Nähmaschine, Schere und Kleber. Für das Glücksbärchi-Oberteil habe ich einen großen Kreis aus dem Fleecestoff geschnitten und auf den Pullover genäht. Anschließend habe ich die Lollies ausgeschnitten und ebenfalls auf das Kostüm genäht. Durch die Dicke der Angelegenheit ist das etwas wellig geworden. Vermutlich wäre es besser gewesen, irgendwie

Geburtstagskrone

Dies ist die erste Geburtstagskrone, die ich gebastelt habe und ich finde, sie ist ganz gut gelungen! Die Krone selbst habe ich aus hellgrüner Pappe ausgeschnitten. Anschließend habe ich untere Kante mit Maskingtape verziert. Es ist ebenfalls grün und hat weiße Sternchen. Die Zwei habe ich mit Filzstift aufgemalt. Dann habe ich noch mit einem Stanzer ein paar Sterne aus gemustertem Papier gestanzt und aufgeklebt. Fertig! Viel Spaß beim Selberbasteln! Ach ja, damit mache ich mal wieder beim  Creadienstag  mit. Schaut doch mal vorbei!