Direkt zum Hauptbereich

Stachlige Bande

Liebe Frau S-Berg-Fans,

heute geht es stachlig zur Sache, es gibt dreierlei Igel zu bestaunen.

Der erste ist aus einer Kastanie. Abgebrochene Streichhölzer dienen als Stacheln. Die Phosphorspitzen werden als Augen benutzt. Achtung, die Löcher müssen vorgebohrt werden. Bei Kindern: Bitte helfen oder zahlreiche Pflaster bereit stellen.

Igel-Bande


Der mittlere Igel ist aus Salzteig gemacht. Dazu ganz einfach nach einem der tausenden Rezepten für Salzteig einen solchen zubereiteten, Igel formen und mit Zahnstochern die Stacheln formen oder direkt einstechen und stecken lassen. In unserem Fall eine Mischform von beidem.


Zombie-Igel


Den Salzteig-Igel haben wir auf der Heizung trocknen lassen. wer es eiliger hat, kann den salzteig natürlich auch in den Backofen schieben. Dann aber bitte ohne die Zahnstocher! :-)


Die Igel von oben


Den Walnussigel habe ich einfach mit braunem Filzstift bemalt - fertig.


Zwei Igelchen


So, und unsere süße Igelfamilie darf heute beim ersten Nosewmonday aufschlagen.
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße,
Eure Frau S-Berg



Kommentare

  1. Schönen guten Morgen. Wollte dir einen guten Start für die neue Limkparty wünschen! Die kleine Igelfamilie ist goldig. Erinnert mich an meine Kindheit ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mila,
      vielen lieben Dank für Deine guten Wünsche, ich freue mich sehr.
      Und wie schön, dass die Igel Kindheitserinnerungen wach werden lassen. Kastanien, Nüsse und Salzteig sind halt zeitlos. :-)
      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen
  2. Liebe Simone,
    die Igel sind sehr putzig. Ganz bezaubernd.
    Ich wollte heute bei deiner neuen Linkparty mitmachen, aber es wird eine Fehlermeldung angezeigt: "This InLinkz widget is not allowed in this website. You can still view the linkup here". Wenn ich auf "here" klicke, passiert allerdings nichts... Hmmm? Was mache ich falsch? Ich würde nämlich so gerne mitmachen, da ich die Idee hinter der Linkparty klasse finde.
    Viele Grüße von Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anni,
      leider kann ich keinen Fehler finden.
      Ist Dein Link direkt auf den Beitrag?
      Ich schau mal, ob ich was finden kann.

      Liebe Grüße und Entschuldigung,
      Simone

      Löschen
    2. Oder fehlt vielleicht der Backlink auf die Seite?

      Löschen
    3. Liebe Anni,
      der Backlink soll auch nur auf Nosewmonday.blogspot.de führen.
      Vielleicht versuchst Du es über ein Mobilgerät?
      Bei anderen klappt es jedenfalls.

      Liebe Grüße,
      Simone

      Löschen
  3. Liebe Simone,

    danke für deine Antworten. Ich habe (glaube ich) alles probiert... Es scheitert nicht daran, dass ich keinen Link eingeben kann, ich komme gar nicht erst auf die Seite, auf der ich das tun könnte. Hmmm.... Ich habe es von zwei räumlich auch getrennten Rechnern (1x im Büro, 1x zuhause) probiert, die Seite zum Eingeben will gar nicht erst erscheinen.

    Leider konnte ich nicht direkt auf der NoSew-Seite kommentieren, da dies wohl nur für Inhaber eines Google+-Kontos möglich ist (Google+ habe ich nicht).

    Schade, ich hätte gerne heute gleich beim Start mitgemacht. Aber vielleicht klappt es ja noch.

    Ich kann übrigens auch nicht sehen, ob schon jemand etwas verlinkt hat, das zeigt es auch nicht an (weder im Büro noch zuhause am Rechner). Verfluchte Technik... ;-)

    Den Backlink habe ich übrigens für diese Seite angegeben "http://nosewmonday.blogspot.de/2016/11/nosewmonday-1-kw46.html", allerdings - siehe oben - komme ich gar nicht erst auf die InLinkZ-Seite, auf der ich diesen eingeben könnte...

    Viele Grüße noch mal
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anni,
      ich konnte Deinen Post verlinken, Du bist also dabei!
      Liebe Grüße.

      Löschen
    2. Das ist schön, liebe Simone, vielen Dank. Ich hoffe, dass ich irgendwann auch noch die Linkparty sehen kann, leider funktioniert das ja nicht. Hmmm... Vielen Dank für deine Mühe! ♥

      Löschen
    3. Kannst Du sie auch nicht unter diesem Link sehen?
      http://nosewmonday.blogspot.de/2016/11/nosewmonday-1-kw46.html

      Löschen
    4. Nein, leider nicht. :-( Ich werde es tatsächlich die Tage mal mobil versuchen. Vielleicht liegt es am Internet Explorer, mit dem ich ins Netz gehe... ich weiß es nicht.
      Egal wie und was, hier und heute wünsche ich dir erst mal ein glückliches, ein gesundes und ein fröhliches und möglichst sorgenfreies Jahr 2017. All the best. ♥

      Löschen
    5. Liebe Anni,
      vielen Dank für Deine lieben Wünsche. Auch ich wünsche Dir für das vor uns liegende Jahr nur das Beste!
      Und vielleicht schaffen wir es ja auch irgendwann mit der Verlinkung. Magst Du mir vielleicht mal einen Screenshot schicken?
      Nosewmonday@gmail.com
      Viele liebe Grüße,
      Simone

      Löschen
  4. Der Walnussigel gefällt mir am besten...leider sind meine Damen schon zu cool für sowas, andererseits...
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      bei uns stehen sie seit der Herstellung leider auch eher unbeachtet herum...
      Liebe Grüße und Danke für die nette Rückmeldung.
      Simone

      Löschen

Kommentar posten

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Dankeschön.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bauanleitung Kaufladen

Hallo, liebe Frau S-Berg-Fans, heute gibt es mal ein aufwändigeres Projekt von mir. Schon lange habe ich damit geliebäugelt, für Frau S-Berg junior einen Kaufladen selbst zu bauen, einen alten Kaufladen aufzuhübschen oder gar einen tollen fertigen zu kaufen. Nach einiger Internetrecherche wurde mir klar, dass dass Fertigkaufen rausfällt. Nachdem ich erfolglos auf ein paar olle Kaufläden bei ebay geboten habe, machte ich mich dann doch auf die Suche nach Inspiration für den Selbstbau. Irgendwo habe ich die Idee gefunden, Regale als Basis für den Kaufladen zu nehmen. Da habe ich dann zwar viele coole und inspirierende Bilder gefunden, aber keine richtige Anleitung. Diese versuche ich nun hier nieder zu schreiben, nachdem ich eine gewisse Zeit mit Frau S-Berg junior im Baumarkt verbracht habe. Zum Glück liebt sie es dort, so dass ich mir in Ruhe Gedanken machen konnte. Übersicht Kaufladen DIY Folgende Dinge landeten in unserem Einkaufswagen: Zwei günstige Kell

Regenbogen-Bauten Holzspielzeug

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen, Herbstzeit ist indoor-Spielzeit. Diese Zeit mit usseligem Wetter und viel Zeit in den heimischen vier Wänden nutzen wir gerne, um Spielmaterial wieder hervorzukramen, das während der Sommermonat unbeachtet im Schrank liegen durfte und sich für die Wintersaison ausruhen konnte. Ein schönes Dorf aus Holzelementen Letztes Wochenende sollten die bunten Holzsachen also endlich aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt werden. So geschah es dann auch und tatsächlich haben sich beide Kinder relativ lange mit den Sachen beschäftigt. Man liest es ja auch überall: Spielzeug wegräumen und immer durchwechseln, nicht das gesamte Angebot immer verfügbar vor der Nase der Kinder ausbreiten. Hier ist es muckelig Entstanden ist unter anderem ein großes Dorf mit bunten Treiben in den Häusern, Straßen und Gässchen. Die Regenbogenfreunde sind ein dankbares Spielmaterial und sind so herrlich neutral, dass die Kids sie vielfältig ein

Adventskalender-Füllung Junge und Mädchen

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen, wie jedes Jahr nähert sich mit dem Advent auch der Beinahe-Nervenzusammenbruch und eigentlich ist frau schon genervt und abgehetzt bevor es so richtig losgeht.  In Zeiten von Pinterest und co schrauben sich die Ansprüche an Deko und Adventskalender ganz schön in die Höhe. Irgendwo habe ich einen Artikel gelesen, der mit „Advent, Advent, die Mama rennt“ betitelt war. Inhaltlich ging es um den Stress, den Frau sich selbst macht. In dem Zusammenhang ging es diskussionsmäßig auch darum, dass ein gekaufter Adventskalender ebenfalls die Kinderaugen strahlen lässt, genau so wie ein aufwändig nachts gebastelter Motto-Adventskalender. Füllung Adventskalender Mädchen Tatsächlich kommt mir das nicht in die Tüte! Ich liebe es, alle Türchen zu füllen und freue mich jeden Tag mit den Kindern über den Inhalt. Meine Lösung ist es, frühzeitig zu beginnen und den Stress einfach gar nicht erst aufkommen zu lassen. Und weil ich weiß, dass viele Eltern ste