Direkt zum Hauptbereich

Herbstlich(t)

Liebe Frau S-Berg-Fans,

heute gibt es nur ein winziges Projektchen. Diese Woche war mit St. Martin irgendwie schon so voll, dass es für einen ausgiebigen Post einfach nicht gereicht hat.
Außerdem saß ich auch noch an den Vorbereitungen für die Linkparty, die ich am kommenden Montag starte. Langsam bin ich auch schon sehr gespannt, ob sich auch ein weiterer Link (außer einem, den ich selbst einstellen werde) dort einfinden wird. Ich hoffe es sehr, denn ich habe große Lust, dass sich dort nette kreative Menschen treffen und ihre mit viel Herzblut erstellten Werke zeigen können, um auch (noch) mehr LeserInnen zu gewinnen.

Auf dem Bild unten seht Ihr ein herbstliches Windlicht, das ich neulich auf die Schnelle gemacht habe. Dazu habe ich eine herkömmliche Butterbrottüte bemalt. In die Tüte habe ich ein ausgedientes Marmeladenglas gestellt und da rein dann ein Maxi-Teelicht. So leuchtet das Windlicht schön hell. 


Herbstliches Windlicht


Und wie es sich für einen Freitag gehört, zeige ich den Post auch beim Freutag. Schaut soch gern mal vorbei. Und am Montag natürlich auch beim Nosewmonday.

Habt ein schönes Wochenende,
Eure Frau S-Berg



Kommentare

  1. Das ist ein hübsches kleines Tütchen und die Schrift ist dir gut gelungen, liebe Simone! Ich mag ja die einfachen Dinge, die manchmal einfach mehr verzaubern als zu viel Firlefanz.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön ist die Lichttüte geworden. Ich liebe diese Butterbrottüten. Sie sind günstig und soooo vielseitig einzusetzen. Was würden wir bloß ohne die tun... ;-) So schlicht bemalt mag ich sie auch am allerliebsten, ohne Schnickschnack, dafür mit klarer Botschaft. ♥
    Viele Grüße von Anni

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Schaut toll aus liebe Simone!
    Ich mag Windlichte, besonders jetzt, wo so ungemütlich Draußen ist.
    Herzliche Grüße und vielen Dank für den lieben Kommentar auf meinem Blog ❤
    Sylwia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Dankeschön.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fensterbild Herbst - Regenschirme aus Kaffeefiltern

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen, heute geht es bei mir auf dem Blog pünktlich zum Nosewmonday regnerisch zu. Schon lange wollte ich etwas mit Kaffeefiltern basteln, wollte aber auch ohne bei Pinterest und co zu spingsen selbst kreativ werden.  So kam ich an einem verregneten Tag auf die Idee mit den Regenschirmen. Material für das komplette Fensterbild: 5 Kaffeefilter Tonpapier  Fingerfarbe Statisch haftende Folie in blau  Klebepads  Schere Kleber. Zuallererst werden die Kaffeefilter mit Fingerfarbe von beiden Seiten bemalt beziehungsweise bematscht. Nach dem Trocknen kommen die Schirmstöcke aus Tonpapier. Diese werden von innen im Filter festgeklebt. Die Regentropfen habe ich in großer Zahl mit einer Schablone aus Tonoapier auf die Rückseite der Folie aufgemalt und anschließend ausgeschnitten. Mit Klebepads haben wir dann die Regenszenerie auf das Fenster gebracht. Auch wenn es wehtut: Die Sachen kleben auf

Schmetterlingskostüm für Kinder

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen, der Karneval steht vor der Tür und wie immer stellt sich die Frage nach der Kostümierung. Heute zeige ich Euch ein selbst genähtes Kostüm, das ich für die Frau S-Berg junior genäht habe. Es ist ein Schmetterlingskostüm, das aus einem Umhang und einem Haarreif besteht. Dazu passt eigentlich fast jede unauffällige Kleidung, z.B. dunkles Shirt plus dunkle Leggins. Schmetterlingskostüm für Kinder Das Schnittmuster habe ich bei Frau Schreiner gekauft und es ist mir als nicht besonders geübte Näherin immerhin gelungen, am Ende ein Schmetterlingskostüm in den Händen zu halten, das von Außenstehenden auch als solches erkannt wurde. Tatsächlich dient das Kostüm nicht nur als Verkleidung, sondern auch als immerwährender Bestandteil unserer Verkleidungskiste. Umhang Schmetterling Das Schmetterlingskostüm kommt hier auch ohne Karneval zum Einsatz, es ist ein tolles Kostüm für unsere Verkleidungskiste. Außerdem eignet sich das Kos

Bauanleitung Kaufladen

Hallo, liebe Frau S-Berg-Fans, heute gibt es mal ein aufwändigeres Projekt von mir. Schon lange habe ich damit geliebäugelt, für Frau S-Berg junior einen Kaufladen selbst zu bauen, einen alten Kaufladen aufzuhübschen oder gar einen tollen fertigen zu kaufen. Nach einiger Internetrecherche wurde mir klar, dass dass Fertigkaufen rausfällt. Nachdem ich erfolglos auf ein paar olle Kaufläden bei ebay geboten habe, machte ich mich dann doch auf die Suche nach Inspiration für den Selbstbau. Irgendwo habe ich die Idee gefunden, Regale als Basis für den Kaufladen zu nehmen. Da habe ich dann zwar viele coole und inspirierende Bilder gefunden, aber keine richtige Anleitung. Diese versuche ich nun hier nieder zu schreiben, nachdem ich eine gewisse Zeit mit Frau S-Berg junior im Baumarkt verbracht habe. Zum Glück liebt sie es dort, so dass ich mir in Ruhe Gedanken machen konnte. Übersicht Kaufladen DIY Folgende Dinge landeten in unserem Einkaufswagen: Zwei günstige Kell